Liebe Eltern der Grundschule am Traveplatz,

ein außergewöhnliches Schuljahr liegt hinter uns. Die Corona-Pandemie hat nicht nur das gesellschaftliche Leben, sondern auch den privaten und beruflichen Alltag erheblich verändert. Mit Abschwächung des Infektionsgeschehens greifen nun auch neue von der Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Familie erlassene Richtlinien.

  • In der Ferienbetreuung und in der in den letzten beiden Ferienwochen durchgeführten Sommerschule entfällt die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände.
  • Vorbehaltlich des Infektionsgeschehens erfolgt mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 der vollständige Präsenzunterricht in allen Jahrgangsstufen.
  • Es besteht eine Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler. Falls in Einzelfällen eine Grunderkrankung vorliegt, die eine Rückkehr zum Präsenzunterricht noch nicht möglich macht, erhalten die Schüler weiterhin schulisch angeleitetes Lernen. Der Schulleitung muss die konkrete Erkrankung durch eine ärztliche Bescheinigung glaubhaft gemacht werden.
  • Der erste Unterrichtstag für die Jahrgangsstufen 2-6 ist der 09.08.2021.
  • Die Einschulungsfeiern finden am 14.08.2021 statt. Der erste Schultag der Schulanfänger ist der 16.08.2021.
  • Alle zusätzlichen und freiwilligen Angebote finden in Präsenz statt.
  • Die ergänzende Förderung findet mit Beginn des neuen Schuljahres in vollem Umfang statt.
  • Die gültigen Hygienevorschriften sind einzuhalten. Der Musterhygieneplan wird fortgeschrieben.
  • Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie für das pädagogische Personal wird bis auf Weiteres beibehalten. Schülerinnen und Schüler testen sich in der ersten Schulwoche dreimal, danach zweimal pro Woche.
  • In den ersten zwei Schulwochen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen. Ziel ist es, eventuell in den Sommerferien entstandene Infektionsketten zu durchbrechen. Anschließend soll, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, die Maskenpflicht entfallen.
  • In den Fächern Musik und Sport kann es noch längere Zeit erforderlich sein, besondere Hygienemaßnahmen zu beachten.
  • Schülerfahrten und Exkursionen sind unter Beachtung der Hygieneregeln möglich. Bei Auslandsfahrten sind die Richtlinien des Auswärtigen Amtes zu beachten. Es gilt während mehrtägiger Fahrten eine zweimalige Testpflicht pro Woche.
  • Im neuen Schuljahr werden durch die Umsetzung des Berliner Programmes

„Stark nach Corona“ im Rahmen des Bund – Länder – Programmes „Aufholen nach Corona“ Maßnahmen zur Beseitigung von Lernrückständen, zum Aufbau sozialer Kompetenzen und zur psychosozialen Unterstützung realisiert.

In Anbetracht der extremen Wetterlage werden für die kommenden Tage folgende Regelungen getroffen:

Freitag, den 18.06.2021 und Montag, den 21.06.2021

  • Unterricht nach verkürztem Plan (vergleiche Anlage).
  • Wir haben die Bitte, die Hortmodule möglichst nicht voll auszuschöpfen.
  • Falls von den Eltern keine Genehmigung vorliegt, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 6 bei Unterrichtsausfall oder verkürztem Unterricht selbständig nach Hause gehen dürfen, bitten wir diese im Bedarfsfall nachzureichen.

 

Die Zeugnisausgabe für die Jahrgangsstufen 1-5 erfolgt am Mittwoch, den 23.06.2021 in der 3. Stunde, die der 6. Jahrgangsstufe am 21.06.2021. 

Ich wünsche allen einen erholsamen Sommer und verbleibe mit einem herzlichen Dank an alle, die uns in dieser schwierigen Zeit begleitet und unterstützt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Uta Wullenbäcker
Schulleiterin

Elternbrief_17-06-2021.pdf (32 Downloads)